Walking-Spirit

The Power of Soul and Nature

Walking-Passion

Wandern ohne altbacken zu sein

TEILNAHME

Wichtige Informationen zum Barfuß laufen und natürlichen Gegebenheiten bei meinen Touren - bitte beachten!

 

 

Aus haftungsrechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, das ich die Touren zum größten Teil barfuß führe. Ebenfalls aus haftungsrechtlichen Gründen weise ich nochmals in jeder meiner Tourenausschreibung explizit darauf hin das bei allen meinen Touren barfuß wandern erlaubt ist und das ich bei Bedarf auch ausführliche Informationen und eine Einführung ins Barfußwandern mit Praxismöglichkeit gebe bzw. es direkt auf dem Programm steht.

 

Es steht euch frei mit oder ohne Schuhe zu laufen. Wenn ihr barfuß laufen/wandern möchtet weise ich euch ausdrücklich darauf hin das ihr das freiwillig und EIGENVERANTWORTLICH tut. Auch wenn es erfahrungsgemäß selten vorkommt, ist es dennoch möglich, sich zu verletzen.

Der Teilnehmer erklärt hiermit, keine Ansprüche gegen den Tourenführer und den Veranstalter bei Unfällen, Personenschäden und deren Spätfolgen geltend zu machen.

 

Da ich mich vergewissern muss ob ihr mit euren nackten Füßen auf dem Gelände gut klar kommt, hab bitte auf jeden Fall feste Schuhe mit dabei.

 

Ich behalte mir aber vor euch auf unwegsames Gelände aufmerksam zu machen und werde euch auch zum Trainigszustand eurer Füße befragen. Bitte bedenkt, das es bei manchen Wanderungen / Passagen einer gut trainierten Fußmuskulatur bedarf. Wenn ich merke, das es Probleme gibt, muss ich euch bei Bedarf bitten, feste Schuhe anzuziehen und bitte euch in diesem Fall meinen Anweisungen Folge zu leisten, da ich für die Sicherheit der Wandertour verantwortlich bin. Das bedeutet aber nicht, das ich für alles persönlich verantwortlich und haftbar bin. Wir sind draußen in der Natur unterwegs, das bedeutet natürlich das es generell möglich ist, auf nassen Laub oder auf Schnee auszurutschen, über Wurzeln zu stolpern oder sich den Fuß zu vertreten, bzw. sich an Ästen zu verletzen. Das kann ich und muss ich nicht ausschließen.

 

 

 

Ganz herzlichen Dank für euer Verständnis!

Yvonne

 

Allgemeines

 

  1. .Mit der Anmeldung zu einer Tour akzeptieren Sie die allgemeinen Geschäfts- und Teilnahmebedingungen von Walkingpassion.

 

  1. Für die persönliche Ausrüstung ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich. Das bedeutet, dem Wetter, Tageszeit und persönlichen Bedürfnissen entsprechende Kleidung zu tragen. Für Verletzungen aufgrund unpassender Kleidung / Schuhwerk kann der Veranstalter nicht haftbar gemacht werden.

 

  1. Der angegebene Preis für die Tour ist bei Teilnahme vor Ort in bar zu entrichten.

 

  1. Bei Erkrankung des Tourenführers kann die Tour abgesagt / verschoben werden.

 

  1. Verspätet sich ein Teilnehmer, wird mit der Gruppe maximal 15 Minuten gewartet, danach hat der Teilnehmer keinen Anspruch mehr auf Teilnahme an der Tour..

 

  1. Grundsätzlich findet die Tour auch bei schlechtem Wetter statt. Schlechtes Wetter berechtigt nicht zum Rücktritt. Die Tour wird vom Veranstalter abgesagt, wenn eine Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdiensts für das Wandergebiet vorliegt.

 

  1. Sämtliche Anweisungen und Entscheidungen des Tourführers sind bindend, sofern sie der Sicherheit des Teilnehmers oder der Gruppe dienen. Bei Zuwiderhandlung oder Verstößen bei Sicherheitsforderungen kann der Teilnehmer von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.

 

  1. Hunde: Bei den Touren sind ausschließlich gut sozialisierte Hunde erlaubt. Für die Sicherheit ist der Halter zuständig und haftet sowohl für körperliche Schäden als auch für Sachschäden, die durch das Tier entstehen.

 

  1. Der Tourführer kann die Route unter gegebenen wichtigen Umständen abändern.

 

  1. Fotos von der Tour dürfen unter Namens- und Veranstaltungsnennung gerne veröffentlicht werden. Der Tourenführer behält sich vor, die von Ihm gemachten Fotos auf seiner Homepage zu veröffentlichen. Bei Erkennung einzelner Personen wird er vorher die Erlaubnis einholen, ebenso für die Veröffentlichung auf Facebook..

 

  1. Sollten einzelne oder mehrere Punkte dieser Teilnahmebedingungen (AGB) unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.

 

 

Gesundheit

 

  1. Personen, die unter dem Einfluss von Alkohol, Drogen oder Medikamenten stehen sind von der Teilnahme an Veranstaltungen ausgeschlossen.

 

  1. Auf spezielle Anforderung an das eigene Können, z.B. Schwindelfreiheit, Trittsicherheit, Kondition etc. wird bei jeder Tour schon in der Ausschreibung hingewiesen. Mit der Teilnahme nimmt der Teilnehmer das angegebene Risiko in Kauf und ist für die Einschätzung seines Könnens und seiner konditionellen Voraussetzungen selbst verantwortlich.

 

  1. Personen, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung an akuten und/oder fieberhaften Erkrankungen leiden, werden gebeten, nicht teilzunehmen. Bei Nichtbeachtung ist der Tourenführer für körperliche Folgeschäden nicht haftbar.

 

  1. Bei bestimmten chronischen Erkrankungen ist der Tourenführer bereits vor Anmeldung zu Informieren,

dazu zählen

  • Herz-Kreislauf-Erankungen
  • Diabetes
  • Lungenerkrankungen
  • Allergien

 

  1. Der Veranstalter setzt voraus, das der Teilnehmer über ausreichenden Impfschutz gegen Tetanus verfügt, da kleinere Verletzungen in der Natur nicht ausgeschlossen werden können. Das Risiko wird mit der Teilnahmen in Kauf genommen.

 

 

Haftungsausschluss

 

Die Teilnahme an den Veranstaltungen von Walkingpassion sowie die eigene Entscheidung, barfuß, bzw in Barfußschuhen zu wandern erfolgt freiwillig, selbstverantwortlich und auf eigenes Risiko sofern sie nicht auf einem schuldhaften Fehlverhalten des Veranstalters und der Tourenführer beruhen.

 

 

Sachschäden

Der Veranstalter haftet nicht für Sachschäden jeglicher Art sofern sie nicht auf einem schuldhaften Fehlverhalten des Veranstalters und der Tourenführer beruhen. Dies gilt auch für verloren gegangene Gestände aller Art. Der Teilnehmer erklärt hiermit, keine Ansprüche gegen den Tourenführer und den Veranstalter bei Sachschäden aller Art geltend zu machen

Empfehlenswert für jeden Teilnehmer ist der Abschluss einer privaten Unfall- und Haftpflichtversicherung.

 

 

Personenschäden

Der Veranstalter ist in erster Hilfe ausgebildet, aber kein Arzt. Daher setzt er voraus, dass die Teilnehmer über einen ausreichenden Gesundheitszustand verfügen und erklären das mit der Teilnahme an der Veranstaltung .

Die Teilnehmer sind verpflichtet, sich eigenverantwortlich um persönliche Medikationen zu kümmern und diese mitzuführen.

Der Teilnehmer erklärt hiermit, keine Ansprüche gegen den Tourenführer und den Veranstalter bei Unfällen, Personenschäden und deren Spätfolgen geltend zu machen..

©2017 Yvonne Dikomey