Walkingpassion Yvonne Dikomey      Tel, WhatsApp, Threema 0172-8257881       >> Newsletter    >> Kontakt

WILD UND FREI

SELBSTERFAHRUNG IN DER NATUR

Vor Beginn der Industrialisierung, das heißt vor etwa nur 2-300 Jahren hat der Mensch 99% seiner Zeit draußen in der Natur verbracht. Was ist davon übrig? Naja nun sind es eher 99% die Homo Sapiens in klimatisierten Büroräumen und Häusern verbringt.  Wie gesund das auf Dauer ist, sehen wir ja selbst...


Wild und frei ist eine ehrliche Auseinandersetzung mit der eigenen Existenz und der Lebensgrundlage. Weg von Glaubenssätzen, Konditionierungen und Dogmen. Weg von den Fäden der Marionettenspieler. Frei von Scham und Schuld, frei von Hemmungen vor dem eigenen Ausdruck, der eigenen Kraft, der eigenen Kreativität. Schluss mit still sein. Ein Blick hinter Angst und Beklemmung. In den Spiegel der eigenen Existenz.


Auch der Loki in uns hat seine Existenzberechtigung, der Kojote, der heilige Narr. Was ist denn eigentlich Mensch-Sein? Was ist Seele? Was ist Leben? Ich biete Dir eine Entdeckungsreise zu Dir Selbst. Tauche in die Tiefe deiner Seele. 

Meine Lehrer waren das Leben, zahlreiche Grenzerfahrungen und die Erdmutter selbst, meine Verbündeten sowie wundervolle menschliche Lehrer, die mich getriggert haben bis an meine Grenzen und darüber hinaus, die meine Seele haben schreien und singen lassen.


Nun bin ich. Einfach. Ich. Gehe meine eigenen Wege, lass mir nichts mehr vorschreiben. Hab meine Scham abgelegt, mit den Schatten gekämpft, hinter Spiegel geschaut, Tabus gebrochen und mich befreien lassen, für dieses Leben. Das möchte ich nun weitergeben. 


So viele wollten und möchten uns noch immer sagen wer wir sind, alle glauben uns zu kennen. Nur wir selbst nicht. Wir haben vergessen, das wir auch ein Wörtchen mitzureden haben, wer oder was wir sind.

Wenn ich mir den Zeitgeist betrachte, sehe ich eine Welt voller Scham und Schuld, ohne Leben, ohne Freude. Viele Marionettenspieler mit ihren Marionetten, ihren Sklaven. Das führt zu unendlich viel Frust, Wut, stürzt viele in Depression und Burnout. 


Wir nutzen unsere Körper nicht mehr Artgerecht, leben in einer Starre, in einem Korsett, sollen uns aber lieben? Hilfesuchenden wird verkrampftes Dauergrinsen verkauft.... aber wie wärs mal mit Selbsterkenntnis und Selbstermächtigung? Wildnis und Natur können da Wege zeigen.


Worum geht es? Um sehen, gesehen werden, darum, sich selbst wieder zu spüren, sich selbst zu erfahren. Wahr-zu-nehmen das was ist. Jetzt. Ungeschönt, Echt.


Geeignet für alle, die sich wieder spüren möchten, Männer, Frauen, Jugendliche, ja auch Manager...


Das ist kein Survivalkurs, es ist ein Back to Basic, ein bekannt machen mit dem Wesentlichen.

Fotos: lieben Dank an Christian Kress, mein Lieblingsfotograf


  • für alle, Männla und Weibla ab 18, Minderjährige in Begleitung der Eltern
  • für Frauen, die ihr Wildes Weib in sich kennen lernen wollen, so ganz unter sich
  • für Manager, Chefs und Büroleute ... oder was passiert eigentlich außerhalb der Büroluft?
  • für Therapeuten / energetisch Arbeitende


Themen, Aktionen - Variabel, wird je nach Bedarf angewendet

  • wir machen körperlich anstrengende Wanderungen in der Fränkischen Schweiz
  • Wir laufen ... wilde und verwilderte Pfade, kraxeln an Hängen entlang und über Felsen
  • die Aufrichtung beginnt von unten - ja den Dingern die meistens verpackt ihr Dasein fristen und wenig Licht sehen -  manche nennen sie auch Füße. Ich mache euch neu bekannt
  • schnaufen... ich weiß du machst das öfter, sonst könntest du nicht teilnehmen, aber da gibt es noch viel mehr zu entdecken, zum Beispiel wie man sich damit total entspannen kann
  • biwakieren zeitweise allein an einem Platz oder in einer Höhle
  • Naturrituale - was das ist und was man da macht oder nicht macht
  • Medizinwanderung
  • Arbeit mit den Elementen, was die einzelnen Elemente mit uns zu tun haben und was wir von ihnen erfahren können
  • Wahrnehmungstraining, beobachten, was wir alles so für tolle Sinne haben
  • Wir meditieren, machen Trancereisen, philosophieren wie die alten Griechen
  • Klangjams, Gruppenkommunikation über Klang- und Stimmimprovisation
  • Das Lied der Seele - unsere verstummte Seele möchte wieder singen. Du kannst das nicht? Macht nix.
  • Kreativtechniken
  • Wir dürfen sprechen wie uns der Schnabel gewachsen ist, die Dinge beim Namen nennen, Herzschmerz in die Erde schreien (ich unterstütz dich dabei), aber auch mal schweigen
  • Wir lernen was wir da draussen futtern können, mit was wir Wunden versorgen können und woran wir hopps gehen können, wer die neuzeitlichen Wegelagerer sind
  • Wir lernen, das Erde kein Dreck ist, Bäume, Pflanzen und Tiere unsere Lebensgrundlage sind
  • Wir lernen, warum der Aufenthalt in der Natur so heilsam ist, welche Substanzen da wirken und wie unser Körper darauf reagiert
  • Sonstiges nahrhaftes Futter und Getränke dürfen mitgebracht werden, sowie Schreibzeug und Block


Frauen spezial

  • Nett ist die Kleine Schwester von... und Selbstmitleid keine Lösung
  • die wilde weibliche Urkraft wieder entdecken
  • Ängste vorm allein sein überwinden, wo kommen die Ängste her, was sind reale Gefahren
  • sich schmutzig machen mit Erde, Laub und Matsch und teuflischen Spaß dabei haben
  • Was heißt es, Frau zu sein
  • Frei von Scham, Schuld, Unterdrückung. Hin zur Selbstermächtung


Es wird geben...

  • ganze Tage
  • Wochenenden mit Übernachtung im Tipi und Lagerfeuer



Im Zyklus des Jahres - 4er Seminar zu den 4 Kardinalzeiten des Jahres 


  • Frühling / Sommer / Herbst / Winter - etwa zu den Sonnenwenden und Tages- und Nachtgleichen
  • jeweils 1 Wanderung an der gleichen Strecke - Veränderungen wahrnehmen mit allen Sinnen
  • Veränderungen in der Natur - Nahrungsangebot außerhalb des Supermarkts, Pflanzen, Tiere
  • Was haben die jeweiligen Zeitqualitäten mit uns persönlich zu tun - mit unseren Fühlen, Handeln, welche Auswirkungen haben sie auf unseren Körper?
  • An die jeweilige Zeitqualität angepasste Themen - Brauchtum, christliche, vorchristliche und heutige Zeit, Rituale, Denkanstöße
  • jeweils 1 Element intensiv kennen lernen
  • Zyklisch denken vs. lineares Denken. Der ewige Kreislauf von Werden, Vergehen und Wiedergeburt



Los gehts ab Frühjahr 2020

Was treiben wir denn nun, an so einem Tag, den ganzen Tag

Bitte beachten:


Thema Draußen in der Wildnis:

Die Teilnahme erfolgt ausschließlich auf eigene Verantwortung. Viele Strecken, die wir gehen, erfordern Trittsicherheit und eine gewisse Schwindelfreiheit und eine normale Grundkonditon und sind daher auch anstrengend, bitte beachtet diese Tatsache vor Anmeldung. Vor Antritt der Veranstaltung hat jeder Teilnehmer einen Haftungsausschluß zu unterzeichnen. Das ist der erste Schritt in die Selbstverantwortung


Thema Klang:

Das ist KEINE Heilarbeit, es dient dem persönlichen Wohlbefinden. Die verwendeten Trommeln und Rasseln können bei Menschen mit Epilepsie einen Anfall auslösen. Bei Herz- Kreislauferkrankungen, Psychosen und schweren psychologischen Erkrankungen, v.a. des schizophrenen Formenkreises ist die Teilnahme NICHT möglich.


Wenn du unsicher bist, sprich das bitte mit Deinem Arzt, Therapeuten oder Heilpraktiker ab.

YVONNE DIKOMEY

0172-8257881

info@dikomey.net

©2017 Yvonne Dikomey

Yvonne Dikomey

Hexe Diki